Ein Hauptthema der Jahreshauptversammlung des Schwimmverein Lünen 08 befasste sich mit dem Übergang des Vereinsmittelpunktes vom Freibad Gahmen zum neuen Standort am Cappenberger See.
Der erste Vorsitzende Franz-Josef Richter konnte in seinem Bericht ein extrem positives Fazit ziehen. Der neue Standort mit den neuen zusätzlichen Möglichkeiten und Angeboten brachten dem Verein einen deutlichen Schub. Erstmals seit Jahren konnte wieder ein Mitgliederzuwachs verzeichnet werden. „Wir kämpfen immer noch mit den eingeschränkten Möglichkeiten im Bäderbereich, können jetzt aber im Vereinszentrum mit Zusatzangeboten punkten!“

Im Wettkampfsport waren sowohl Schwimmer als auch Wasserballer wieder erfolgreich. Sowohl Wasserballer als Schwimmer konnten sich in den Ligen behaupten.

Die im vergangenen Jahr vorgestellte und diskutierte Satzungsänderung wurde aus formellen Gründen noch einmal zur Wahl gestellt und verabschiedet.

Bei den Vorstandspositionen gab es dieses Jahr einige Veränderungen:

Anna Rupieper wurde erste Schwimmwartin. Ihren alten Posten als 2. Schwimmwart übernimmt Christian Fahrenholz, der als aktiver Schwimmer ganz nahe bei den anderen Aktiven ist.

Henning Schmälzger ist jetzt zweiter Breitensportwart.

In den Ältestenrat wiedergewählt wurde Roland Grochla.

Neuer Kassenprüfer ist Tobias Neff.

Alle Wahlen und die Abstimmung über die Satzungsänderungen erfolgten ohne Gegenstimmen oder Enthaltungen